+++ Spender für neuen Trimm Parcours in Nippes gesucht! +++ Sanierung in Bocklemünd-Mengenich kurz vor der Vollendung +++ Werden Sie GRÜNSTIFTER! +++

Einweihung Mehrgenerationen Trimm Parcours im Inneren GrüngürtelBei der Einweihung des Mehrgenerationen Trimm Parcours im Inneren Grüngürtel: v.l.n.r. Gerald Boese, Paul Bauwens-Adenauer, OB Roters , Hans Rütten, Beatrice Bülter

(v.l.n.r.) Marc Kevin Göllner (Tennisprofi), Hans Rütten(Kölner Sportstätten GmbH), Beatrice Bülter (Kölner Grün Stiftung) und Dr. Joachim Bauer (Grünflächenamt)
Bei der Einweihung am Decksteiner Weiher: (v.l.n.r.) Marc Kevin Göllner (Tennisprofi), Hans Rütten(Kölner Sportstätten GmbH), Beatrice Bülter (Kölner Grün Stiftung) und Dr. Joachim Bauer (Grünflächenamt)

Sport unter freiem Himmel: Trimm Parcours im GrüngürtelTrimm Parcours am Decksteiner Weiher 

Trimm Parcours Beethoven Park
Trimm Parcours im Beethoven Park

Trimm Parcours Merheimer HeideTrimm Parcours in der Merheimer Heide 

 

Sport im Freien, Fitness, Bewegung aller Generationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der Freizeitwert des öffentlichen Grüns steigt, die Anforderungen liegen höher. Früher waren die Geräte der Trimm-Pfade in Köln aus Holz, das mit der Zeit vermoderte. Heute sind die Geräte aus einem Hightech-Material hergestellt, das Haltbarkeit auf Dauer verspricht.
Die Kölner Grün Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, im Äußeren Grüngürtel zukünftig mehrere Bewegungsparcours für alle Generationen anzulegen.

Zu den Unterstützern der ersten Stunde der Kölner Grün Stiftung gehört die Kölner Sportstätten GmbH: Die Kölner Sportstätten sammeln seit 2007 für jeden Parkplatz bei Großveranstaltungen und FC-Spielen zusätzlich 50 Cent zu Gunsten der Kölner Grün Stiftung ein. In den vergangenen Jahren konnten so schon mehr als 150.000 Euro an die Kölner Grün Stiftung gespendet werden. Mit ihrem Engagement will die Kölner Sportstätten GmbH den Anwohnern in Stadionnähe etwas Gutes tun, die durch die Großveranstaltungen im RheinEnergieStadion oft mit Unannehmlichkeiten zu kämpfen haben.

 

Von der Planung bis zur Ausführung

Bereits 2012 waren Freizeitsportler und Bürger mit dem Wunsch an die Kölner Grün Stiftung herangetreten, eine Trimm Station am Decksteiner Weiher einzurichten. Die Planungen hatte das Grünflächenamt übernommen, ebenso nach Rücksprache mit der Sporthochschule auch die Auswahl der Geräte, die insgesamt mit Fallschutz und Anlage rund 60 000 Euro kosten. Bei der Sportstätten GmbH stieß das Projekt sofort auf gute Resonanz und brachte eine Zusage der Spende.
Am 19.03.2013 hatte der Rat der Stadt Köln die Schenkung der Kölner Grün Stiftung für den Decksteiner Weiher angenommen.
Das Grünflächenamt übernahm die Bauaufsicht sowie auch die Kontrolle.

 

Beethovenpark, Merheimer Heide und Innerer Grüngürtel

Nach dem großen Erfolg am Decksteiner Weiher wurden 2014 noch zwei weitere Trimm Parcours von der Kölner Grün Stiftung finanziert: Im Beethovenpark und in der Merheimer Heide.
Im September 2015 folgte der Mehrgenerationen-Trimm Parcours im Inneren Grüngürtel mit 18 neuen Trainingsgeräten von insgesamt 20. Die Kölner Grün Stiftung sponsorte ca. 115.000€.

Nun gibt es vier Orte, an denen Sport in Köln unter freiem Himmel stattfinden kann. Hier können Jung und Alt zusammenkommen und gemeinsam in der Natur trainieren.